Onkologie

Die Herausforderung Krebs

Unsere Tätigkeit in der Onkologie hat eine lange Tradition. Wir arbeiten beständig daran, unseren Beitrag zur Behandlung von Krebs zu erweitern. Durch unsere eigene Forschung sowie dank verschiedener Partnerschaften haben wir eine Pipeline im Bereich zukünftiger Therapien inklusive Immunonkologie geschaffen.

Der Bedarf an neuen wirksamen Krebstherapien bleibt unverändert hoch. Zur Deckung dieses Bedarfs möchten wir unseren Beitrag leisten. Sanofi verfügt über eine lange Tradition in der Onkologie und hat eine Strategie entwickelt, um seine führende Rolle in der Krebstherapie zurückzuerlangen.

Als Teil von Sanofi Genzyme konzentrieren wir uns nun darauf, unseren Geschäftsbereich Onkologie in Bereichen wie Prostatakrebs aufzubauen, wo wir bereits über eine signifikante Präsenz verfügen und Patienten derzeit schon bedeutende Behandlungsmöglichkeiten anbieten.

Auch auf den vielversprechenden Bereich der Immunonkologie haben wir einen besonderen Fokus gelegt. In diesem Therapiefeld wird das Immunsystem des Patienten dazu eingesetzt, um Krebszellen zu bekämpfen. Wir bauen mithilfe von Partnerschaften mit Forschern und anderen Unternehmen eine Pipeline auf, die sich auf diesen Ansatz stützen.

Onkologie Infografik

Krebs stellt weltweit eine der Haupttodesursachen dar

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden im Jahr 2012 fast 14 Millionen neue Fälle von Krebs diagnostiziert und 8,2 Millionen Todesfälle im Zusammenhang mit Krebs verzeichnet1. Noch beunruhigender ist die Tatsache, dass die Zahl an neuen Krebsfällen in den nächsten beiden Jahrzehnten voraussichtlich um etwa 70 % steigen wird.

Um das Sterberisiko verringern zu können, ist eine Entdeckung in einem frühen Entwicklungsstadium der Krebserkrankung von grösster Bedeutung. Dazu gehört eine frühzeitige richtige Diagnose der Anzeichen und Symptome sowie Vorsorgeuntersuchungen, um Personen, die Auffälligkeiten aufweisen, herausfiltern zu können. Neben der frühzeitigen Entdeckung spielt auch die effektive Therapie eine grosse Rolle. Die Krebstherapie muss zudem eine angemessene Schmerztherapie sowie eine Palliativbehandlung umfassen, damit die Chancen, die Krebserkrankung zu überleben, gesteigert werden können beziehungsweise das Leiden der Patienten gemildert werden kann.

Krebs ist deshalb eine so schwer heilbare Krankheit, weil sie in mehreren verschiedenen Formen auftreten kann. Die WHO schätzt die Anzahl der verschiedenen existierenden Krebsarten auf über 1002, wobei jede Krebsart sich deutlich von allen anderen unterscheidet und einer speziellen, angemessenen Behandlung bedarf.

Zudem zeigen aktuelle Untersuchungen, dass zwei Patienten, die an derselben Art von Krebs erkrankt sind, auf dieselbe Behandlung vollkommen unterschiedlich ansprechen können. Im Kampf gegen Krebs kann die personalisierte Medizin besonders effektiv sein, weil sie jedem Patienten eine personalisierte und individuell an seinen Tumor angepasste Therapie ermöglicht.

Den krebs verstehen

Von der gesunden Körperzelle zur Krebszelle
Zelle in Mutation
2011-01-25YYYY-MM-DD
SanofiTVen

So nehmen wir eine Herausforderung an

Unser Modell der offenen Innovation, die sich auf partnerschaftliches Forschen stützt, hilft uns dabei, neue Ansätze und ein beispielloses Knowhow zu gewinnen, um gezielte und wirksame Therapien zu entwickeln und den Krebs auf seinem Vormarsch zu stoppen. Forschungspartnerschaften gegenüber offen zu sein, ist für Sanofi absolut massgeblich. Dank der Zusammenarbeit mit Forschungsteams von Hochschulen, Biotechnologie-Unternehmen und Zentren, die sich auf den Kampf gegen Krebs spezialisiert haben, spielt Sanofi eine aktive Rolle beim Vorantreiben von Innovationen in der Krebsbehandlung.

Vor diesem Hintergrund arbeiten wir mit Warp Drive Bio zusammen, einem Biotechnologie-Unternehmen, um insbesondere neue Krebstherapien zu entwickeln und damit auf bedeutende Gene, die potenziell kanzerogen (onkogen) sind, abzuzielen.

Beim Kampf gegen Krebs versuchen wir auch zu bestimmen, wie das Immunsystem stimuliert werden kann, so dass es von selbst Krebszellen erkennt und bekämpft. Die Immunonkologie steckt zwar noch in den Kinderschuhen, jedoch ist sie sehr vielversprechend: Zahlreiche immunvermittelte Therapien könnten in der Lage sein, die Behandlung von Patienten mit bestimmten Krebsarten zu verbessern.

Angesichts dieses Potenzials ist Sanofi im Jahr 2015 eine Partnerschaft mit Evotec und Apeiron Biologics eingegangen, um neuartige Therapien auf Basis kleiner Zellen im Bereich der Immunonkologie zu entdecken und zu entwickeln.

Sanofi hat 2015 zudem eine Vereinbarung mit Regeneron Pharmaceuticals Inc. unterzeichnet, deren Thema eine gemeinsame Forschungstätigkeit im Bereich der Immunonkologie ist. Ziel dieser Partnerschaft ist die Entwicklung und Markteinführung von neuen Krebs-Antikörper-Therapien.

Auch mit Innate Pharma haben wir eine Partnerschaft eingerichtet, um neue Formate von bispezifischen Antikörpern zu entwickeln (die sich an zwei verschiedene Antigene binden), die dank ihres Rezeptoraktivators NKp46 die NK-Zellen (natural killer) dazu anregen sollen, Tumorzellen zu vernichten.
Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Zielgruppe zu messen und um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen
OK